Selbstklebend

Selbstklebend

Selbstklebender Schaumstoff leicht zu montieren

Selbstklebende Akustikschäume mit einer Schutzfolie werden immer beliebter. Dank der selbstklebenden Schicht kann die Schalldämmung schnell und einfach installiert werden. Die Schaumstoffoberfläche ist auf einer Seite mit einer selbstklebenden Schicht und auf der anderen Seite mit einer speziellen Schutzfolie versehen. Die Folie macht die Oberfläche des Akustikschaums widerstandsfähig gegen Wasser, Öl und Staub. 

Eigenschaften vom Schaumstoff

Um Schaumstoff selbstklebend anzubringen, genügt es, die Schutzfolie der selbstklebenden Schicht abzuziehen und den Akustikschaum auf die Oberfläche zu drücken, an der er angebracht werden soll. Der Schaumstoff ist sehr stark klebend, weshalb wir Ihnen raten, vor der Verlegung sorgfältig zu messen. Der Schaumstoff kann mit einem Messer auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden. Der Kleber, mit dem der Schaumstoff überzogen ist, hält perfekt auf verschiedenen Oberflächen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine gestrichene Wand, Beton, Metall oder Glas handelt. Der Schaumstoff ist schwer entflammbar, wasserdicht, langlebig und weitgehend geräuschdämpfend. Es emittiert keine schädlichen Stoffe, was es für die menschliche Gesundheit und das Leben sicher macht. Die Schutzfolie hat keinen Einfluss auf die akustischen Eigenschaften des Schaums.

Vorteile von selbstklebenden Akustikschaumstoffen

Selbstklebender Schaumstoff kann problemlos in der mechanischen Werkstatt, in der Polsterei oder in der Heimwerkstatt verwendet werden. Die Vorteile sind:

  • Rauschunterdrückung;
  • die Oberfläche der Matte ist leicht sauber zu halten;
  • die selbstklebende Schicht garantiert eine einfache und schnelle Montage;
  • kein Klebstoff erforderlich;
  • Sicherheit und Feuerbeständigkeit.

Anwendung

Schalldämmschutz verwendet man zur Schalldämmung von:

  • Autos und Lieferwagen;
  • Elemente von Maschinen und Industrieanlagen;
  • Lüftungskanäle;
  • Produktionshallen;
  • Wohn- und Geschäftsräume (Decken, Wände, Türen);
  • Auditorien, Tanzsäle und Hörsäle.

Selbstklebender Schaumstoff für die Schalldämmung von Autos

Es wird empfohlen, die folgenden Karosserieelemente zu dämmen:

  • Türen,
  • Böden,
  • Dach,
  • Radkästen,
  • Motorhaube,
  • Stiefel.

Schaumstoff macht das Blech steifer und widerstandsfähiger gegen Vibrationen. Die Reduzierung des Lärms wirkt sich positiv auf die Konzentration des Fahrers und das Wohlbefinden aller Fahrgäste aus. Um Irritationen, Kopfschmerzen und sogar Frustration zu vermeiden und die Freude am Fahren zurückzugewinnen, lohnt es sich, das Fahrzeug schalldicht zu machen.

Selbstklebende Schaumstoffe zur Auswahl

Klebeschäume sind in verschiedenen Größen erhältlich:

  • Akustikschaumstoff mit Folie PUR 30µm. Maße: 100 cm x 200 cm x 1 cm. Dichte: 35kg/m3. Farbe: schwarz /anthrazit;
  • Akustikschaumstoff mit Folie PUR 30µm. Maße: 50 cm x 50 cm x 1 cm. Dichte: 35kg/m3. Farbe: schwarz /anthrazit. Verpackt in 4 Stück.

Einbau von schalldämpfendem Schaumstoff für Autos

Um Autoteile schalldicht mit der Schalldämmung selbstklebend zu machen, müssen Sie das Blech mit einem Lösungsmittel entfetten. Dann schneiden Sie die gewünschte Form aus, ziehen die Schutzfolie ab und kleben sie auf die Innenseite des Blechs, wobei Sie den Schaumstoff anbringen. Auf diese Weise kann die Karosserie steifer gemacht werden, die Geräusche der Maschinen werden gedämpft und Brummen und Geräusche können reduziert werden. Der überstehende Teil des Schaumstoffs wird mit einer Schere abgeschnitten. Es ist witching, dass die Matte fest angedrückt wird. Auf diese Weise haftet er besser.